SANIT – ein Unternehmen entwickelt sich

SANIT produziert in Eisenberg, einer Stadt im Herzen der traditionsreichen mitteldeutschen Industrieregion Thüringen/Sachsen. 
Einst als Handwerksbetrieb gegründet, entwickelte sich SANIT in seiner ca. 70-jährigen Geschichte zu einem hochmodernen und erfolgreichen Industrieunternehmen.

Im Dezember 1990 wurde der Anschluss an die ETEX - Gruppe (Belgien/ Frankreich), heute Aliaxis - Gruppe, vollzogen. Die Industriegruppe ist weltweit führend für Kunststoffanwendungen im Bereich Baustoffe. Sie ist mit mehr als 100 Unternehmen in über 40 Ländern vertreten. An der Seite dieses starken Partners entwickelte sich SANIT zu einem geachteten Unternehmen der internationalen Sanitärindustrie.

Meilensteine in der Entwicklung von SANIT bildete der Bau eines neuen Industriekomplexes 1996/1997 in Eisenberg sowie die Erweiterung 1999. Seit 01.01.2001 ist die Firma Abuplast Kunststoffbetriebe GmbH – abusanitär ein Tochterunternehmen der Firma SANIT. Mit 01.08.2013 kam es zur Verschmelzung der Firmen unter dem Namen SANIT, Sanitärtechnik Eisenberg GmbH.

Heute werden bei SANIT, mit seinen Standorten in Eisenberg, Rödental und Wittenberg folgende Hauptprodukte gefertigt:

  • Spülkästen aus Kunststoff
  • Spülkastenarmaturen für keramische Spülkästen
  • Anschlussteile für WC-Anlagen
  • WC-Sitze aus Thermoplast und Duroplast
  • Vorwandinstallationssysteme  
  • Ablaufarmaturen für alle Anwendungsfälle zur Entwässerung von Waschbecken, Spülen bis zu Badewannen und Duschen
  • Systemlösungen für bodengleiche Duschen

innovativ
modern
kundenorientiert
flexibel
nachhaltig