Kempinski Hotel Dubai

Ausgestattet mit Sanitärtechnik von SANIT

Das Kempinski Hotel Mall of the Emirates in Dubai City

Noch sprudelt das Erdöl in den Staaten und Emiraten rund um den Persischen Golf. Wie lange die Vorräte noch reichen werden, weiß keiner genau, vielleicht noch 20, 30 oder 40 Jahre. Die Einnahmen durch das schwarze Gold sind für Emirate wie Dubai also nicht unendlich. Das zweitgrößte Emirat (84.000 km2, damit etwas größer als Bayern) der sieben Vereinigten Arabischen Emirate hat jedoch schon früh erkannt, dass der Tourismus eine Option für die Zukunft ist. In Dubai wurde und wird kräftig in 3-, 4-, 5- und noch mehr Sterne-Hotels investiert, die mit Komfort, Luxus und Lifestyle Besucher aus der ganzen Welt anlocken. Mit steigender Tendenz. Allein auf Palm Jumeirah, der im Meer in Form einer Palme aufgeschütteten Insel, entstehen 40 weitere Hotels. Da richtige Berge fehlen und bei Temperaturen bis zu über 40 °C immer Schneemangel herrscht, bietet das Kempinski Hotel Mall of the Emirates in Dubai City im weltweit drittgrößten Indoor-Ski-Resort gleich noch "alpine Erlebnisse". Für unbegrenzte Einkaufserlebnisse steht die, direkt an das Hotel angrenzende, größte Shopping Mall des mittleren Ostens offen. Komfort bedingt auch hochwertige Technik. Die Hauptauftraggeber des Kempinski Hotel Mall of the Emirates, Al Jaber Grinaker, legten dementsprechend die Meßlatte für die Gebäudetechnik hoch. Sie setzten bei der Technik in den Badezimmern mit Produkten der Sanitärtechnik Eisenberg GmbH auf Qualität "Made in Germany".

International erfolgreiches Unternehmen

SANIT ist ein erfolgreiches Unternehmen der internationalen Sanitärindustrie, dessen Produkte, neben dem Vertrieb im deutschen SHK-Markt, in mehr als 60 Länder exportiert werden. Am Standort Eisenberg, im Herzen der traditionsreichen mitteldeutschen Industrieregion Thüringen/Sachsen, entwickelt und produziert das zur Aliaxis-Gruppe (Belgien) gehörende Unternehmen (250 Mitarbeiter) in einer modernen Produktionsstätte hochwertige sanitärtechnische Produkte.

Der Hotelgast im Mittelpunkt

Das Kempinski Hotel Mall of the Emirates verfügt über 393 luxuriöse Zimmer und Suiten (von 30 m2 - 300 m2) mit einzigartigem Blick über die Skyline von Dubai und den persischen Golf. Wer es etwas alpiner mag, bucht eines der 15 Chalets mit Blick auf die Indoor-Skipiste. Die zeitgemäß modern und elegant eingerichteten Gästezimmer mit hohem Komfort für behagliches Wohnen wurden von den renommierten, amerikanischen Innendesignern Wilson & Associates entworfen. Eine Klimaanlage gehört genauso zur Grundausstattung wie moderne, digitale Kommunikations- und Unterhaltungsmedien. Zu den weiteren Annehmlichkeiten des Hotels zählen mehrere Restaurants, ein Wellness Center, Tennisplätze und und und.

Badezimmer mit hohem Komfort und deutscher Qualität

Viel Wert wurde auf die Gestaltung der großräumigen Badezimmer gelegt. Ausstattung und Einrichtung entsprechen genau dem, was ein Gast eines 5-Sterne-Hotels erwarten darf und kann: eine große, teilweise freistehende Badewanne oder ein Whirlpool. Zwei Waschbecken mit übergroßem Spiegel plus Make-up Spiegel. Separate Duschkabine, separate Toilette und ein Bidet sowie Wand- und Fußbodenbeläge aus Naturstein, teilweise sogar aus Marmor.

Moderne Technik für komfortable Bedienung

Komfort hat bekanntlich auch mit Form und Funktion von Produkten zu tun. Die in allen Badezimmern installierten Unterputzspülkästen von SANIT der Serie 983 für den Nassbau mit kleiner Revisionsöffnung sind mit Kabeltechnik ausgestattet. Die kommt ohne Hebel und Wippen zur Auslösung der Zwei-Mengen-Spültechnik durch die verchromten Betätigungsplatten der SANIT Serie 701 aus. Zudem kann mit einem Bajonettverschluss einfach und mit wenigen Handgriffen die Betätigungsplatte auf den UP-Spülkasten montiert werden. Aufwändige Einstellarbeiten gehören mit dieser modernen Kabeltechnik der Vergangenheit an. Denn wo keine beweglichen Teile sind, kann sich nichts verstellen, geschweige denn ausfallen. Leicht und komfortabel zu bedienen sind die SANIT Ab- und Überlaufgarnituren (mit Bowdenzug) der Serie 830 (mit verchromtem Drehgriff) in den Badewannen und Whirlpools. Darüber hinaus kamen im Spa-Bereich und in anderen öffentlichen Sanitärräumen SANIT WC-Montageelemente 982 N (ebenfalls mit Kabeltechnik und Betätigungsplatten der Serie 701) und Urinal-Elemente der SANIT-Serie 995 (mit Infrarotbedienung) zum Einsatz.

Eisenberg, im Juli 2008