Sanitärtechnik Eisenberg GmbH

Neue Ablaufgarnituren für Badewannen von SANIT25.03.2015

SWING und BASIC runden das Sortiment ab

Um zwei neue Versionen hat die Sanitärtechnik Eisenberg GmbH ihr Programm an Ab- und Überlaufgarnituren für Badewannen ergänzt. Auf die SWING PLUS folgen nun die SWING und die BASIC, die auf der ISH In Frankfurt Premiere feierten. Damit steht dem Fachhandwerk für jeden Bedarf die passende Ab- und Überlaufgarnitur von SANIT zur Verfügung, beginnend mit einer Standardversion bis hin zur Version mit Wasserzulauffunktion, markanten Stilelementen und einer patentierten Rückstellfunktion.

Konzentration auf die wesentlichen Funktionen

Im Gegensatz zur vor knapp einem Jahr in den Markt eingeführten SWING PLUS hat die SWING keine Zulauffunktion. Ansonsten verfügt sie über die gleichen technischen Features. Sie ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt undals komplette Ab- und Überlaufgarnitur oder als Funktionseinheit  mit separater Bedieneinheit für Badewannen mit Drehexzenterbetätigung erhältlich. Sie verfügt über Bowdenzugtechnik, Geruchsverschluss und Ablaufbogen (d 40/50mm), sowie einen überdeckenden Ventilkegel. Der Drehgriff - mit Rückstellfunktion in die Ausgangsposition - an der verchromten Bedieneinheit kann mit drei, zum Lieferumfang gehörenden Designelementen  in den Farben weiß-alpin, mattchrom und schwarz (RAL 9005) individuell bestückt werden. Besonders praktisch: Ein Montageset ermöglicht einen schnellen und werkzeuglosen Einbau. Dazu ermöglicht ein flexibles Teilstück am Überlauf die problemlose Anpassung an verschiedene Wannenformen, die Einbautiefe hinter der Badewanne beträgt dabei nur 40 mm.

Für Sonderbadewannen und Whirlpools gibt es die SWING auch als Funktionseinheit ohne Bedieneinheit  (plus einem flexiblen Überlauf) und einem Bowdenzug  mit 1 m Länge, bei ansonsten identischen Merkmalen. Die Ab- und Überlaufgarnitur BASIC rundet das Programm nach unten mit den wesentlichen Funktionen einer Ab- und Überlaufgarnitur ab. Im Gegensatz zur SWING hat sie einen verchromten Drehgriff mit Überdrehschutz (ohne Rückstellfunktion) bei ansonsten identischen technischen Details. Alle Ablaufgarnituren sind nach DIN EN 274 geprüft und überwacht.